NACHLESE 2016

DEZEMBER 2016
Patenschaft

 

 

Anlässlich der Führung im Naturhistorischen Museum im September 2016 hat unsere Gesellschaft für dieses Museum eine Patenschaft übernommen.

 

Bei einem kleinen Festakt wurde der Name unserer Gesellschaft als Pate am Sternenhimmel der Museumspaten im Planetarium des Naturhistorischen Museums angebracht.

 

Advent

 

Der Adventnachmittag in den Räumen der Österreichisch-Portugiesischen Gesellschaft war gut besucht.

 

Weihnachtsbäckerei, Mehlspeisen und guter dänischer Gløgg wurden angeboten, Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Im Hintergrund konnte man dänische und österreichische Weihnachtsmusik hören und schlussendlich wurden auch gemeinsam noch ein paar Weihnachtslieder gesunden.

 

Ein schöner Abschluss unseres Veranstaltungsreigens im Jahr 2016.

NOVEMBER 2016

 

Ehrung

Aus den Händen von Pan Präsident Dr. Oskar Wawra und Vizepräsidenten Prof. Dr. Hermann Mückler durfte Präs. Franz Haberhauer diese Auszeichnung entgegennehmen. Präs. Haberhauer widmet diesen Preis allen (Vorstandsmitgliedern und Besuchern), die ihm geholfen haben, die vielen Veranstaltungen zu organisieren. Er hofft, auch in Zukunft mit Hilfe und Engagement aller rechnen zu können.

Die Botschaft & Ständige Vertretung Dänemarks in Österreich informiert mit nachstehendem Text:

In der vergangenen Woche wurde der Präsident der Österreichisch-Dänischen Gesellschaft Franz Haberhauer mit dem PaN-Award (Partner aller Nationen) ausgezeichnet. Den Preis bekam er dafür, dass er sich aktiv für eine Zusammenarbeit der beiden Länder Dänemark und Österreich engagiert und besonders die kulturellen Arrangements fördert und unterstützt. Auch trägt er dazu bei, das internationale Verständnis zu verbessern. Wir gratulieren Franz Haberhauer ganz herzlich zu diesem Preis!

Copyright: Florian Wieser

 

Ganslessen

Eine sehr beliebte und bereits seit vielen Jahren traditionelle Veranstaltung ist unser Treffen zum Ganslessen.

Die Wahl, heuer diesen sehr gemütlichen Abend im Restaurant Marchfelderhof in Deutsch Wagram zu organisieren, darf als sehr gelungen bezeichnet werden. Ausnahmslos alle Mitglieder und Gäste, die an diesem Abend unserer Einladung gefolgt sind, waren restlos zufrieden mit dem Gebotenen.

Die Stimmung war, kann man ruhig sagen richtig gemütlich. Typisch dänische „HYGGE".

 

 

Konzert

Ein Erlebnis der Sonderklasse war – wie jedes Jahr - das Konzert

von Yoko Urata Fogh und Jörgen Fogh im Kaisersaal.

Vorgetragen wurden Werke von

J.S.Bach, Claude Debussy, Carl Nielsen und Frederik Chopin.

Unser Dank geht natürlich an Yoko und Jörgen für dieses wiederum sehr schöne, hochklassige Konzert.

 

 

 

 

Patenschaft

Zu guter Letzt darf noch berichtet werden, dass anlässlich der Führung im Nationalhistorischen Museum im September 2016 spontan beschlossen wurde, für dieses Museum eine Patenschaft zu übernehmen. Bei einem kleinen Festakt wurde der Name unserer Gesellschaft als Pate am Sternenhimmel der Museumspaten im Planetarium des Naturhistorischen Museums angebracht.

 

 

OKTOBER 2016

 

Busfahrt nach Schloss Niederweiden und Schloss Hof

 

Unser erstes Ziel war Schloss Niederweiden.

 

Mit sehr kompetenten Worten wurden wir durch das Schloss geführt und auf die verschiedensten Eigenheiten des Kaisers aufmerksam gemacht.

 

Am Ende der Führung haben wir noch der Wildküche (ein Nebengebäude) einen Besuch abgestattet.

Hier werden auch heute noch Veranstaltungen abgehalten.

 

Weiterfahrt in Richtung Schloss Hof.


Im Gasthaus „Prinz Eugen"

war unser Mittagessen vorbereitet.

Dort wurden wir von einer sehr charmanten Dame abgeholt und mit sehr kompetenten Erklärungen durch das Schloss geführt.

 

Auf Grund der Wetterlage war ein Spaziergang durch den sehr schönen Schlosspark nicht möglich.

 

Mit dem Besuch in einem gemütlichen Heurigenlokal wurde der Tag beendet.

 

Es war ein sehr lehrreicher, interessanter, aber auch gemütlicher Tag. Eine Veranstaltung, wie man es eben bei „den Dänen" gewohnt ist. Wo das Wort „HYGGE" - Gemütlichkeit - immer sehr groß geschrieben wird.

 

 

 

 

 

Mit diesem Plakat wurde in Deutsch Wagram und Umgebung auf eine Veranstaltung aufmerksam gemacht, zu der mich die Stadtgemeinde Deutsch Wagram eingeladen hatte. Präs. Franz Haberhauer zeigte in diesem Zusammenhang mehr als 400 Bilder, die die Schönheit und Besonderheit Dänemarks unter Beweis stellten.

Großes Interesse gab es auch für das Buch „Wiener Kinder" und diese wunderbare humanitäre Hilfsaktion.

Nachstehender Text wurde am nächsten Tag von der Stadtgemeinde Deutsch Wagram veröffentlicht.

„Informativer Vortrag über Dänemark im Deutsch-Wagramer Stadtamt
Auf Einladung der Stadtgemeinde Deutsch-Wagram gastierte der Präsident der österreichisch-dänischen Gesellschaft Franz Haberhauer im Festsaal des Deutsch-Wagramer Stadtamtes. Kulturstadtrat Mag. Franz Spehn freute sich über die zahlreichen BesucherInnen und Ehrengäste. – Unter ihnen Bürgermeister Fritz Quirgst, Gemeinderätin Susanne P...redl, Gemeinderätin Gerti Zipko und Gemeinderätin DI Dr. Bettina Bergauer.redl, Gemeinderätin Gerti Zipko und Gemeinderätin DI Dr. Bettina Bergauer.

Bürgermeister Fritz Quirgst betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Präsidenten der österreichisch-dänischen Gesellschaft und erinnerte an den Auftritt der dänischen Mädchengarde und des dänischen Gospelchores.

Franz Haberhauer zeigte faszinierende Bilder aus Dänemark und informierte das Publikum über dieses wunderschöne Land. Er präsentierte auch zwei sehr interessante Bücher, darunter ein dänisches Kochbuch und ein Buch „Wiener Kinder". – Besonders interessant war die humanitäre Hilfsaktion der Dänen nach den beiden Weltkriegen. Zum Abschluß gab es ein wohlschmeckendes dänisches Buffet! – Selbst gemachtes Roggenbrot, selbst gemachte Leberpastete und dänisches Bier. – Der Abend klang sehr gemütlich aus und machte Lust auf Dänemark.

Am Foto (von Mag. Alexandra Bleich) von links nach rechts: Gerti Zipko, Fritz Quirgst, Franz Haberhauer, Franz Spehn, Susanne Predl und Bettina Bergauer

Bürgermeister Fritz Quirgst betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Präsidenten der österreichisch-dänischen Gesellschaft und erinnerte an den Auftritt der dänischen Mädchengarde und des dänischen Gospelchores.Bürgermeister Fritz Quirgst betonte die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Präsidenten der Österreichisch Dänischen Gesellschaft und erinnerte an den Auftritt der dänischen Mädchengarde und dem dänischen Gospelchor.

Franz Haberhauer zeigte faszinierende Bilder aus Dänemark und informierte das Publikum über dieses wunderschöne Land. Er präsentierte auch zwei sehr interessante Bücher, darunter ein dänisches Kochbuch und ein Buch „Wiener Kinder". – Besonders interessant war die humanitäre Hilfsaktion der Dänen nach den beiden Weltkriegen. Zum Abschluß gab es ein wohlschmeckendes dänisches Buffet! – Selbst gemachtes Roggenbrot, selbst gemachte Leberpastete und dänisches Bier. – Der Abend klang sehr gemütlich aus und machte Lust auf Dänemark.Franz Haberhauer zeigte faszinierende Bilder aus Dänemark und informierte das Publikum über dieses wunderschöne Land. Er präsentierte auch zwei sehr interessante Bücher, darunter ein dänisches Kochbuch in deutscher Sprache und ein Buch „Wiener Kinder"- besonders interessant. Handelt es doch um die großartige humanitäre Hilfsaktion der Dänen nach den beiden Weltkriegen.

Zum Abschluss gab es ein wohlschmeckendes dänisches Buffet – hausgemachtes dänisches Roggenbrot, hausgemachte dänische Leberpastete und dänisches Bier. Der Abend klang sehr gemütlich aus und machte Lust auf Dänemark.

Am Foto (von Mag. Alexandra Bleich) von links nach rechts, Gerti Zipko, Fritz Quirgst, Franz Haberhauer, Franz Spehn, Susanne Predl und Bettina Bergauer"

 

 

 

SEPTEMBER 2016

 

In unserer Gesellschaft wollen wir Gudrun Ziebe ein ehrendes Andenken bewahren.

*21. Oktober 1928 †23. Mai 2016

Bereits in ihrer Jugend war sie mit dem Thema „Wiener Kinder" konfrontiert. Ihre Mutter gründete die „Dansk Østrigsk Selskab i Jylland". Später übernahm Gudrun diese ehrenvolle Aufgabe und war deren Präsidentin bis kurz vor der Auflösung derselben. Mit ihrem Reisebüro „Ziebe Rejser" organisierte sie ungezählte Reisen nach Wien. Vor allem zu den Jubiläumsveranstaltungen der Aktion „Wiener Kinder". Doch auch darüber hinaus war sie „primus motor" für Gruppen die nach Wien kamen. Gudrun war Wien und der Österreichisch-Dänischen Gesellschaft immer sehr verbunden und freute sich, bei den verschiedensten Veranstaltungen dabei sein zu können.

 

Ære hendes minde!

 

 

 

 

Führung

im

Naturhistorischen

Museum

 

Frau Ingrid Viehberger begrüßte und führte uns mit aufklärenden Worten durch das Museum, wobei sowohl auf viele Exponate als auch auf die Architektur und die diversen Gemälde hingewiesen wurde.

 

 

 

Ein weiterer Höhepunkt an diesem Nachmittag erwartete uns ganz oben in der letzten Etage des Museums:

 

Sektempfang und Spaziergang auf der Dachterrasse des Hauses mit einem traumhaften Blick über Wien.

 

Juli 2016

 

Die dänische Pianistin Elisabeth Holmegaard Nielsen gab zum Ende ihres Studienaufenthalts in Wien ein Konzert.

Der Barocksaal im Alten Rathaus war gut besucht und Elisabeth Nielsen sehr gut vorbereitet. Mit den „Humoresken-Bagatellen; op. 11" von Carl Nielsen eröffnete die attraktive Künstlerin das Konzert und spielte im zweiten Teil von Robert Schumann „Carnaval, op. 9".

Im Mai 2015 veröffentlichte Elisabeth ihre erste CD und im Jahr 2016 erhielt sie den renommierten Talentpreis der Sonning Stiftung in Dänemark.

Man darf mit Sicherheit behaupten, dass in den nächsten Jahren noch einiges von dieser sehr talentierten und engagierten jungen Dame zu hören sein wird. Im Namen der Österreichisch-Dänischen Gesellschaft wünschen wir ihr eine sehr erfolgreiche Zukunft.

 

 

Der Herning Kirke Drengekor absolvierte eine Österreich-Tournee Mit Konzerten in der Stadt Salzburg, in St. Paul in Kärnten, in der Kirche St. Stephan in Mautern und im Wiener Stephansdom gab es ein sehr dichtes Programm für die jungen Männer. Ein ganz besonderes Rahmenprogramm wurde den dänischen Gästen in Mautern bei Krems geboten. Beim Einzug in die Kirche standen Damen und Herren der Goldhauben-Volkstanzgruppe Mautern Spalier. Zu hören war dänische und internationale Chorliteratur und als spezielle Einlage auch noch eine Orgelimprovisation.

 

Nach dem Konzert gab es noch Vorführungen der Volkstanzgruppe. Als Abschluss konnten die Herren aus Dänemark noch unter Mithilfe der heimischen Tänzer mit viel Freude und Spaß tanzten. Zum Ende dieser Tournee übernahmen die Mitglieder des Herning Kirke Drengekor am Sonntag dem 10. Juli noch die musikalische Gestaltung des Hochamts im Stephansdom zu Wien.

 

Juni 2016


Bei der letzten Vorstandssitzung wurde ein Programm für die zweite Jahreshälfte ausgearbeitet. Im Anschluss an die Sitzung gab es ein gemütliches Beisammensein bei einem Heurigen in Salmannsdorf. Bei schönem Wetter sprach man über die verschiedensten Sommerpläne und mit den besten Wünschen für einen erholsamen Sommer wurde dieser Heurigenbesuch beendet.

 

In Zusammenarbeit mit der Magistratsdirektion der Stadt Wien, Geschäftsbereich Europa und Internationales und unserem Dachverband PaN wurde am 10. Juni 2016 im Donaupark ein Platz zum „Lateinamerika-Karibik-Platz" ernannt. Viele Botschafter dieser Länder und Vertreter der entsprechenden Freundschaftsgesellschaften kamen zur Tafelenthüllung. Der Präsident des Dachverband Dr. Oskar Wawra begrüßte die anwesenden Botschafterinnen und Botschafter, den „Hausherren" Herrn Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy sowie andere Gäste. Dieses Projekt wurde auf Anregung der Österreichisch-Argentinischen Gesellschaft durch die Wiener Stadtgärten verwirklicht.

 

 

 

 

In Wien wehten am Dienstag, 21.Juni 2016, die grönländische Fahne „Erfalasorput" und die dänische Fahne „Dannebrog" gemeinsam im Wind.

Der Grund dafür ist, dass Grönland am 21. Juni, seinen Nationalfeiertag begeht.

 

 

Mai 2016

 

Musik

In den ersten Maitagen war der Præstøkor zu Gast.

Der Chor kam auf eine Einladung des Berliner Rundfunkchores zur Veranstaltung „3. Sing'n Joy Vienna 2016", die wiederum im Rahmen des „30. Internationalen Franz-Schubert-Chorwettbewerbs" abgehalten wurde.

Im Rahmen dieses Chorwettbewerbs hat der Chor „Copenhagen Girls Choir" teilgenommen und in den Kategorien „equal voices" und „sacret music" jeweils Goldmedaillen errungen. Der Wiener Jugendchor, der unser dänisches Musical „Guds Gøgler – Gottes Gaukler" aufgeführt hat, hat in der Kategorie „gemischter Chor" auch eine Goldmedaille gewonnen.

Der Præstøkor waren eine Gruppe der insgesamt 1600 Sängerinnen und Sänger, die gemeinsam mit dem Berliner Rundfunkchor und der Wiener Akademischen Philharmonie die Messe Nr. 6 ES-Dur D950 von Franz Schubert zur Aufführung brachten.

Es war für diesen Chor ein sicher unvergesslicher Aufenthalt in der Welthauptstadt der Musik, betreut von der Österr.-Dän. Gesellschaft.

 

  

Das alljährliche Konzert der Kaufleute des Spittelbergs wurde in der Sala Terena, in der Stiftskaserne, abgehalten.

 Yoko und Jörgen Fog, sowie die Konzertmeisterin der Wr. Philharmoniker, Fr. Albena Danailova, boten Musik der höchsten Qualität.

 

 

 

Busfahrt

 

Im Sinne der Vernetzung zwischen den PaN-Gesellschaften nahmen einige unserer Mitglieder an der Busfahrt der Österreichisch-Luxemburgischen Gesellschaft teil.

Die Fahrt ging nach Pöllau, wo Dr. Peter Maria Schuster und dessen Ehefrau Dr. Lily Wilmes, Mitglieder der Österr.-Luxemburgischen Gesellschaft eine Führung durch das Europäische Zentrum für Physikgeschichte im steirischen Schloss Pöllau bei Hartberg gestalteten. Anschließend ging die Fahrt noch auf den Pöllauberg, mit der herrlichen Aussicht ins Pöllautal und die rund um die Kirche angebrachten Themengärten.

 

 

Jänner 2016

 

 

In den Räumlichkeiten der Österreichisch-Portugiesischen Gesellschaft fand unsere diesjährige „Nytårsfrokost" statt.  

Nach der Begrüßung von Frau Gerlinde Weingärtner, Präsidentin dieser Gesellschaft eröffnete Franz Haberhauer, Präsident der Österreichisch-Dänischen Gesellschaft, das Buffet. Eine hohe Teilnehmerzahl spricht für das Interesse an dieser Veranstaltung.

 

 

 Traditionell wurde mit einem typischen „Sildebord" begonnen. Weiters gab es dänisches Roggenbrot, ein Lachs- und ein Thunfisch-Mousse, dänische hausgemachte Leberpastete, Hühnersalat und als Dessert Kranzkuchenstücke.  

Ausgerichtet und zubereitet wurde das Buffet von Präsident Haberhauer persönlich.

 

 

Zu dritten Mal in Folge fährt die dänische Botschafterin Liselotte Plesner mit ihrem rot-weißen Dienstfahrrad zum Neujahrsempfang bei Bundespräsident Heinz Fischer.

Und die Fahrradkolonne wird immer länger: 2014 ist sie allein geradelt, 2015 zusammen mit 7 europäischen Botschaftern und heuer ist die Fahrradkolonne doppelt so lang:

12 Botschafter aus aller Welt haben sich der dänischen Botschafterin angeschlossen – u.a. Australien, Südafrika und Indonesien. 

 

Februar/März 2016 

 

Musik im Februar

Im Kaisersaal in der KLAVIER-Galerie (1070 Wien) gab uns der junge, in New York geborene Pianist Alexander TARAS DE SINA einen Beweis seines Könnens.

 Von den Kritikern als „Meister der originellen Interpretation ..." gefeiert, begeisterte er auch das Publikum im Kaisersaal. Konzertreisen führten ihn bereits in viele Länder, wo er auf großen Bühnen das Publikum mit seiner besonderen Art des Klavierspielens sehr beeindruckt

 

Generalversammlung im März

 

In den Räumlichkeiten der Österreichisch-Portugiesischen Gesellschaft fand die Generalversammlung statt. Das Protokoll zu dieser Generalversammlung ist auf Wunsch jederzeit einsichtig. Die Berichte des Präsidenten und der Kassierin wurden vorgetragen. Der Bericht der Kassaprüfung brachte großes Lob für die Geschäftsgebarung, sodass der Antrag auf Entlastung des Vorstands einstimmig angenommen wurde.

Anschließend  Neuwahl des Vorstands. Hier das Ergebnis:

Ehrenpräsidentin: Ingrid HAIMBÖCK

Präsident: Franz HABERHAUER

Vizepräsident: StR Christine REICHLING

Kassierin: Lieselotte GARO

Kassierin Stellvertreterin und Webmaster: StR Christine REICHLING

Schriftführerin: Elisabeth OLSEN

Vorstandsmitglieder: Annette BAUMANN, Helga BERNDT, Mag. Peter DOBLER, Prof. Jörgen FOG (Musik)

Revisoren: Dkfm. Robert VONDRLIK, Irmgard PAWLISCH

Ehrenvorstandsmitglieder: Anni und Norbert WACHT

 

Präs. Franz Haberhauer, bedankt sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und verspricht, weiter mit voller Kraft und Einsatz zum Wohl der Gesellschaft tätig zu sein.

Dem anschließenden Bildervortrag über Dänemark, bei dem wirklich schöne Aufnahmen aus Dänemark gezeigt wurden, folgten die Anwesenden sehr interessiert. Gezeigt wurden private Aufnahmen von einigen unserer Mitglieder

 

Den Familienangehörigen von Frau Frau Dr. Isabella Matauschek bringen wir unsere große Anteilnahme zum Ausdruck. Frau Dr. Matauschek ist am Mittwoch, 9. März 2016, nach langem schwerem Leiden im 45sten Lebensjahr verstorben.

 

April 2016

 

Kochen

Im Rahmen der Caritas Initiative „Community Cooking" konnten wir zu einer Kochveranstaltung einladen. Vier Dienstage im Mai wurde ab 15:00 Uhr gemeinsam gekocht und dann gegessen. 

Menü 1:

„fiskefrikadeller med persiliesauce og kartoffler – Fischleibchen mit Petersiliensauce" 

 

Menü 2:

„millionsteak med ris og æblemarcipankage – Millionensteak mit Reis und Apfelmarzipankuchen" 

 

Menü 3:

„Brændende kærlighed – „Brennende Liebe" und „Bedstemors Ands Öblekage – Großmutter Ands Apfelkuchen" 

 

Menü 4:

„blomkål med bacon – Karfiol mit Speck und pandekage med mareneret kirsebær – Palatschinken mit marinierten Kirschen"

 

 

 

Musik

 

 

Großen Empfang gab es für die dänische Gruppe "GOSPEL UNUSUAL". 

Traditionelle aber auch sehr moderne Werke wurden bei den verschiedenen Konzerten zu Gehör gebracht.  

Bei den Sängerinnen und Sängern war die Freude und Begeisterung am Gesang zu spüren und diese Stimmung übertrug sich auch sehr rasch auf das Publikum.